Naturgarten-Beratung

NATURGÄRTEN PLANEN

Naturnahe private und öffentliche Grünräume, essbare Parks, Permakultur- und Naturerlebnis-Gärten, Schul- und Kindergartengelände, Themenpfade, Labyrinthe, Klimaschutzgärten, Gasthausgärten, Gesundheitsgärten… im Einklang mit der Natur und gesundheitsorientiert planen und gestalten

DER NATURGARTEN

bietet Entspannung, Erholung und Ernährung
für Körper, Geist und Seele.
Der Stress des Alltags ist rasch überwunden,
wenn Sie in Ihrem Naturgarten die Seele baumeln lassen:
Dieser Garten stärkt Ihre Gesundheitskräfte!

  • THERAPIEGARTEN® informiert – berät – plant
  • naturnah und gesundheitsorientiert,
  • mit heimischen Blumen und Gehölzen,
  • für die Selbstversorgung mit Kräutern, Obst und Gemüse,
  • als Erlebnis für alle Sinne.

Hecken-Weg

Naturgärten, ihre Schwerpunkte und Elemente:

Permakulturgärten – Selbstversorgungsgärten
Gemeinschaftsgärten – Urbane Gärten – Selbsterntegärten
Gesundheitsgärten – Therapiegärten – Ruhe- und Bewegungsgärten
Aroma-Gärten – Farben-Gärten – Sinnesgärten – Wildblumengärten
Schau- und Erlebnisgärten – Restaurant-Gärten – Gastgärten
Bauerngärten – Obstgärten – Biogärten
Blumenwiesen – Streuobstwiesen
Waldgärten – essbare (Stadt-)Parks
Gärten für Kinder – Gärten für SeniorInnen
Gärten für behinderte Menschen – Gärten für blinde Menschen
Wohn- und Spielgärten – Naturspielplätze – Labyrinthe
Kneipp- und Fußreflexpfade – naturnahe Sportplätze
Teichbiotope u. Wassergärten – Schwimmteiche – Aquakulturen
Regenwasseranlagen – Bewässerungen
Gründächer – Dachgärten – essbare Balkone – Fassadengärten
Kräutergärten – Kräuterspiralen – Apothekergärten – Heilpflanzengärten
Trockenbiotope – Steinschlichtungen – Trockensteinmauern
Wildsträucherhecken – Nützlingsbiotope
Klimaschutzgärten
Ökologische Schul- und Kindergarten-Geländegestaltung
Ökologische Betriebsgelände-Gestaltung, „Grüne Sozialräume“.

Naturgärten
– sind Zufluchtsorte für gestresste Menschen und bedrohte Pflanzen und Tiere
– machen Klimaschutz,
– wirken harmonisierend auf Körper, Geist und Seele,
– sind langlebig, kostengünstig und pflegeleicht.

Informationen: Therapiegarten GmbH, Tel: +43 (0) 4363 – 4384, FAX +13

Therapiegarten®Referenzprojekte seit 1997

Tagungen:
THEGA 97
Health and Garden
Tagung Therapie – Garten – Gesundheit
Naturgartentagungen

Regionalentwicklungs-Projekte:

LANDWIRTSCHAFTLICHER THEMENPARK.
Schlosspark Ehrenhausen, Steiermark, Vorprojekt, 1997-1998

KERN GESUND IM SCHILCHERLAND.
Gesundheitsförderliche Gestaltung von Lebensraum und Lebensstil, Steiermark. LEADER-Teilprojekt, 1997-2000.

PERMAKULTURGARTEN,
Konzept, Bildungshaus Stift St. Georgen am Längsee, Kärnten, 1998.

THERAPIE : GARTEN – EINE AUSSTELLUNG IN 12 LANDSCHAFTEN
Dezentrales Gesundheitsprojekt der Weltausstellung EXPO 2000 Hannover, 1999-2001.

DIE GARTENREISE.
Grenzübergreifendes Regionalentwicklungsprojekt in LEADER mit 40 Erlebnisgärten in Stmk/Kärnten/Slowenien, 1999-2001.

BIO-KRÄUTERGARTEN,
Internationale Gartenschau, Graz 2000.

GARTEN DER RIESEN,
Stadt Gleisdorf, Steiermark, 1991-2001.

GARTEN ZUM RASTEN,
Gemeinde Limberg, Steiermark, 2001

GARTEN DER RÖMER,
Stadt Leibnitz, Steiermark, 2000-2001

GARTEN DER ARZNEIEN,
Marktgemeinde Stainz, 2001

GARTEN DER LEBENSENERGIE,
Steirische Landesausstellung in Gleisdorf, 2001.

GEORGICA – REGIONALE ENTWICKLUNG IN ETHISCHER VERANTWORTUNG
Gesundheitsförderungs-Projekt mit Grünraumgestaltung. LEADER, Bildungshaus Stift St. Georgen, Kärnten, 2001-2003.
Walderlebnispfad, Naturspielplatz, Arena, Naturerlebnisgarten, Arzneigarten, Labyrinth, Bildungshaus Stift St. Georgen, Kärnten, 2001-2002.

GRÜNE INSELN.
Gesundheitsförderlicher und ökologischer Grünraum für das Landesberufsschulzentrum in Graz. Land Steiermark, 2003-2007.

DIE KRÄUTERREISE.
Konzept für ein grenzübergreifendes Projekt des Gesundheits- und Erlebnistourismus, Steiermark, 2003

DIE ZEITREISE RUND UMS MOOR
Neue Stationen auf dem Weg rund ums Moor, Verein Rund ums Moor, Rohr im Burgenland, 2004-2006.
Garten der Sinne, ein Naturgarten zum Schauen-Horchen-Schnuppern-Fühlen-Schmecken, 2006-2009.

PARK DER SINNE.
Grünraumkonzept, Aspach, Oberösterreich, 2004-2005.

PERMAKULTUR-ANLAGE.
Konzept und Umgestaltung, Stiftsgärten St. Georgen am Längsee, Kärnten, 2006-2007.
Freiluftausstellung „Unser ökologischer Fußabdruck“, 2008.
Dauerausstellungsraum „St. Georgener Natur-Präsente“, 2007-2012.

FASER-FÄRBE-DUFTPFLANZEN-GARTEN.
Konzept und Gestaltung, Biobauernhof Hudelist, Kärnten, 2006-2007.

TOBIASGARTEN.
Konzept für den gesundheitsförderlichen Grünraum der neuen Tobiasschule, Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht des Vereins LENA – Lernen mit der Natur, Kemeten im Burgenland, 2007.

GRÜNE LUNGEN.
Klimaschutz in Grünräumen, Österreich, begonnen 2007